Karate Do Quedlinburg e.V.

1990 - 2019

Leipzig Open am 11.05.19

Mit einer kleinen Delegation aus 4 Startern und 2 Betreuern nahmen wir am 11. Mai 2019 zum ersten Mal an den Leipzig Open teil. Da wir dieses Turnier bisher noch nicht besucht hatten, hieß es vorrangig erst einmal Wettkampferfahrungen sammeln.

 Mika Dreiling, der vom Karateverband Sachsen-Anhalt e.V. für dieses Turnier nominiert wurde, startete als erster Quedlinburger in der Disziplin Kata. Er wollte die Chance nutzen und seine Kanku Dai unter Wettkampfbedingungen „testen“. Leider waren Die Kampfrichter von Mikas Darbietung nicht überzeugt und so schied er bereits in der Vorrunde aus.

Zweite Starterin, diesmal allerdings im Kumite, war Lilli Herzog. Sie versuchte in einem knappen und spannenden Duell mit ihrem schnellen Gyaku-Zuki zu punkten, was ihr aber leider nicht recht gelingen wollte. Öfter bekam sie von nur einem Kampfrichter die Fahne gezeigt. Am Ende musste sie sich denkbar knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Nun ging Aaron Spekowius auf die Matte. Er kämpfte beherzt, doch die Treffer seines Gegners zeigten Wirkung und so konnte Aaron nicht sein gesamtes Kampfrepertoire auffahren und verlor seinen ersten Kampf. Am Ende konnte er sich aber Dank der Trostrunde noch über einen dritten Platz freuen!

Als vierter und letzter Starter für die Quedlinburger startete Oskar Bauer, der eine Woche später an den Deutschen Meisterschaften in Erfurt teilnehmen sollte. Daher hieß es für ihn – Hauptsache nicht verletzen! Oskar kämpfte ruhig und überlegt und konnte sich so den ersten Kampf sichern. Im zweiten Kampf stand es am Ende 1:1 und Oskar schied leider aus. Aber auch er sicherte sich über die Trostrunde den 3. Platz. 



Zurück zur Übersicht