Karate Do Quedlinburg e.V.

1990 - 2017

Gürtelprüfungen

Gürtelprüfungen haben einen festen Bestandteil im Karate. Die jeweils bestandene Prüfung lässt sich an der Farbe des Gürtels erkennen. Diese soll den Leistungsstand des Karateka und seine Entwicklung nach außen symbolisieren.

Unterschieden wird in Schüler- (Kyu) und Meister- (Dan) Grade. Nach den Regeln des Deutschen Karate Verbandes e.V. gibt es neun Kyu- und zehn Dangrade. Die Prüfungen sind nach einem festgelegten Programm zu absolvieren. Sie bestehen aus einem Kihon-, Kata- und Kumiteteil (siehe Rubrik Karate). 

Kihon

Kata

Kumite

An einer Prüfung kann nach Rücksprache mit unseren Trainern teilgenommen werden. Unser Trainer und Vereinsvorsitzender Jens-Uwe Dreiling besitzt die Prüfer-B-Lizenz für unsere Stilrichtung und kann  Gürtelprüfungen bis zum 1. Kyu abnehmen. Darüber hinaus besteht auf Lehrgängen die Möglichkeit, Gürtelprüfungen abzulegen.           

Das hier sind die Gürtelfarben:

9. Kyu

weißer oder weiß/gelber Gürtel

8. Kyu

gelber Gürtel

7. Kyu

oranger Gürtel

6. Kyu

grüner Gürtel

5. - 4. Kyu

blauer Gürtel

3. - 1. Kyu

brauner Gürtel

ab 1. Dan

schwarzer Gürtel

 

Das Shotokan-Prüfungsprogramm des Deutschen Karate Verbandes e.V. könnt ihr als PDF-Datei herunterladen.

 

Zurück zur Übersicht